Zur Navigation





3,7 Millionen Google Suchanfragen, 38 Millionen WhatsApp Nachrichten,  4,3 Millionen Views auf YouTube – und das alles in nur einer einzigen Minute. Die Welt wird von Tag zu Tag digitaler und stellt immer höhere Anforderungen an unsere Augen.

Digitale Endgeräte belasten die Augen und den Körper

Schritte und Treppenstufen tracken, den Kalorienverbrauch zählen und den Tiefschlaf messen. Für mehr und mehr Menschen gehören digitale Begleiter wie Smartphone-Apps und Fitnessuhren zum ganz normalen Alltag. Mit automatisierten wöchentlichen Reports können wir uns aufzeigen lassen, wie viel Zeit wir vor Smartphone & Co. verbringen.

Sechs von zehn Personen sagen, dass sie derzeit mehr als fünf Stunden vor Monitoren verbringen und neun von zehn geben an, heute länger vor Bildschirmen zu sitzen als noch vor zwei Jahren. Alles ganz alltäglich und bequem – aber leider auch eine enorme Strapaze für die Augen. Kein Wunder also, dass 40 Prozent der User über störende Bildschirmreflexe klagen und zwei von drei Personen finden, dass ihre Augen durch digitale Geräte deutlich stärker beansprucht werden.

Hochauflösendes Sehen

Wenn Sie als Brillenträger unter Umständen keine oder nur eine geringe Augenermüdung spüren, bietet Ihnen Eyezen Start einen modernen Sehkomfort ganz ohne unbewusste Überanstrengung der Augen oder das ungefilterte Einstrahlen von schädlichem Licht auf den Augenhintergrund. Das innovative Brillenglas eignet sich für Kinder, Jugendliche und alle weiteren Träger von Brillen bis 40 Jahre, die viel Zeit mit digitalen Medien verbringen. Mit diesen Brillengläsern wird ermüdungsfreies Sehen ebenso alltäglich wie der Besitz eines Smartphones.